Hanns Zischler

Hanns Zischler

Hanns Zischler ist Filmschauspieler, Dramaturg, Regisseur und spielte u.a. in Produktionen von Wim Wenders, Steven Spielberg, Claude Chabrol, István Szabó. Zudem arbeitet er als Sprecher, Fotograf, Essayist und Erzähler. Mit Hans-Jörg Rheinberger hat er Derrida übersetzt. Neben seinem Beruf als Schauspieler arbeitet er seit vielen Jahren als Publizist und Schriftsteller. Seine Forschungsarbeit Kafka geht ins Kino(1996) erhielt bei Erscheinen große Beachtung und wurde in viele Sprachen übersetzt. Bei Galiani erschien von ihm Der Schmetterlingskoffer (2010, gemeinsam mit Hanna Zeckau), Berlin ist zu groß für Berlin (2013), Die Erkundung Brasiliens(2013, gemeinsam mit Sabine Hackethal und Carsten Eckert) und zuletzt Das Mädchen mit den Orangenpapieren (2014). Zischler lebt in Berlin und betreibt einen kleinen Verlag mit dem Namen „Alpheus“.

19. Juni 2018, 18.00
Marina Zwetajewa gilt neben Anna Achmatowa als bedeutendste russische Dichterin des 20. Jahrhunderts. Uneingeschränkt in einer Unbedingtheit, maßlos...