György Dragomán

György Dragomán

 

György Dragomán ist ein ungarischer Schriftsteller und Übersetzer und lebt mit seiner Familie in Budapest. Er wurde in Rumänien geboren und gehörte in Siebenbürgen der dortigen ungarischen Minderheit an. 1988 wanderte seine Familie nach Ungarn aus. In Budapest studierte er Sprachen und begann in den frühen 2000er Jahren mit dem Schreiben. 2005 erschien der erfolgreiche Roman „Der Scheiterhaufen“, der mittlerweile in über 30 Sprachen übersetzt ist, 2008 von Laszlo Kornitzer ins Deutsche. Sein zweiter Roman „Der Scheiterhaufen“, 2015 bei Suhrkamp erschienen, ist nicht weniger erfolgreich.

2012 war György Dragoman Literaturstipendiat in Lana.

© Literatur Lana, Verein der Bücherwürmer,  Impressum, Privacy, P.Iva: 91000470210