Angela Winkler

©Ruth Walz

Angela Winkler, geboren in Templin in der Uckermark ist eine der international anerkannten deutschen Schauspielerinnen. In den 70er Jahren spielte sie an der Berliner Schaubühne unter Peter Stein. 1975 erhielt sie für die Hauptrolle in Volker Schlöndorffs „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ den Bundesfilmpreis. 1979 spielte sie in der oskarprämierten Verfilmung von Günther Grass‘ Roman „Die Blechtrommel“ die Mutter von Oskar Matzerath. Mit Peter Zadek verband sie eine langjährige Zusammenarbeit. Für ihre Rolle als Hamlet in Zadeks europaweit gefeierter Inszenierung wurde Angela Winkler 1999 zur Schauspielerin des Jahres gewählt. Zur Zeit ist sie am Berliner Ensemble in Robert Wilsons Die Dreigroschenoper zu sehen. Angela Winkler lebt in Berlin und in der Bretagne und hat vier Kinder.

 

(© Foot: Ruth Walz)

21. August 2018
Dem Dichter, Romanautor, Filmemacher und Theatermann Thomas Brasch, seiner poetischen Rage und politischen Leidenschaft, ist eine Hommage im...
20.-23. August 2018
  Vor einem Jahr widmeten sich die Literaturtage Lana dem Werk und der Person Ezra Pounds, der letzte...