2008 riefen die Kulturtage von Lana unter dem Titel „Archäologie der Phantasie" ein kulturelles Bildgedächtnis Südtirols neu ins Bewusstsein. In innovativer Beleuchtung  versuchte das Symposion jene bildlichen Stoffe zu erschließen, aus dem eine historisch weit entfernte Phantasie die Wirklichkeit adliger und klerikaler Gesellschaftsformen imaginierte. Nun ist der Band mit den wissenschaftlichen Beiträgen des Symposions erschienen. Er erkundet aus mediävistischer Literatur-, Kunst- und Kulturwissenschaft ein Bildgut, dem die Imagination als wesentlicher Schlüssel des Verständnisses zukommt und das den Blick auf vormoderne Wahrnehmungstheorie ermöglicht. Beiträge von Leo Andergassen, Ruth Baumer, Jörg Jochen Berns, Ingo Breuer, Manfred Eikelmann, Luca Farulli, Elmar Locher, Björn Reich, Gerd Reichardt, Hans Jürgen Scheuer, Almut Schneider, Ellen Strittmacher, Reinhard Steiner, Ulrich Stadler und Anita Traninger. Archäologie der Phantasie. Vom "Imaginationsraum Südtirol" zur longue durée einer "Kultur der Phantasmen" und ihrer Wiederkehr in der Kunst der Gegenwart. Herausgegeben von Elmar Locher und Hans Jürgen Scheuer. Edition Sturzflüge. StudienVerlag, 2012  
© Literatur Lana, Verein der Bücherwürmer,  Impressum, Privacy, P.Iva: 91000470210