Anja Utler

Anja Utler

Anja Utler, geboren 1973 in Schwandorf, lebt heute in Wien. Sie studierte Ostslavistik, Anglistik und Sprecherziehung in Regensburg, Norwich und St. Petersburg. 2003 promovierte sie über Dichterinnen der russischen Moderne. 2005/2006 war sie Stipendiatin der Akademie Schloss Solitude und 2015 Writer-in-Residence am Oberlin College, USA. Sie wurde u.a. mit dem Leonce-und-Lena-Preis (2003), dem Basler Lyrikpreis und dem Heimrad-Becker-Preis ausgezeichnet.  Ihre Gedichte wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt. Anja Utler forschte an der Universität Regensburg zur Wahrnehmung gesprochener Gedichte und unterrichtet an der Universität für angewandte Kunst in Wien.

Zuletzt: „münden – entzüngeln“ (2004), „brinnen“ (2006), „jana – vermacht“ (2009), „ausgeübt. Eine Kurskorrektur“ (2011).

19. Juni 2018, 18.00
Marina Zwetajewa gilt neben Anna Achmatowa als bedeutendste russische Dichterin des 20. Jahrhunderts. Uneingeschränkt in einer Unbedingtheit, maßlos...