Szilárd Borbély

Szilárd Borbeély

Szilárd Borbély, 1964 in Fehérgymarmat in Ungarn geboren, debütierte 1988 als Lyriker und veröffentlichte rund ein Dutzend Gedicht- und Prosabände. Er war Hochschullehrer in Debrecen und übersetzte aus dem Deutschen, u.a. Lyrik von Monika Rinck, Robert Gernhardt und Durs Grünbein. Mit seinem Romandebüt „Die Mittellosen“ hat er sich an die Spitze der Weltliteratur geschrieben. Im Februar 2014 nahm er sich das Leben.

Mittwoch, 3. Mai 2017, 19.00 Uhr
Szilárd Borbély, dessen Romandebüt Die Mittellosen in Ungarn, Deutschland und vielen anderen Ländern ein literarisches Ereignis war, wollte seinen nächsten...