Mazen Maarouf

Mazen_Maarouf_02

Mazen Maarouf1978 geboren, wuchs im Libanon auf, wohin seine palästinensischen Eltern 1948 geflohen waren. Er studierte Chemie und Physik in Beirut. Weil er Kritik am syrischen Regime übte, musste er 2011 das Land verlassen. Er zog nach Island, das ihm als erstes Land die Staatsbürgerschaft verlieh. Maarouf schreibt Gedichte, Prosa und Theater- sowie Literaturkritiken, er  übersetzt isländische Literatur ins Arabische und schreibt seit Jüngstem Short Storys. Seine Bücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und erhielten zahlreiche Preise. Mazen Marouf war Literaturstipendiat von Lana 2015.

30. und 31. Mai 2014
Wir haben ein Land aus Worten Machmoud Darwisch Dass die Bücherwürmer gerne über Grenzen schauen, ist bekannt: In...