„Ein junger Prager Dichter von stiller Perfektion" titelte Die Zeit über Petr Borkovec. In der Tat nehmen die Gedichte von Petr Borkovec ihren Ausgangspunkt in unscheinbaren Dingen, verlassenen Räumen, ländlichen Landschaften oder anekdotischen Szenen. In der Weise, wie sie dann aber überführt werden in die Bildhaftigkeit und strenge Form einer ästhetischen Tradition, nehmen sie Erinnerung als Wahrnehmung und Denken, als allegorisches Moment auf.

Ein besonderes Schlaglicht werfen die Literaturtage auf die jüngere Poesie Sloweniens, die von einer kraftvollen und vielstimmigen Vitalität geprägt ist. „Die Slowenen schreiben ihre Geschichte nicht anhand von Kriegshelden, sondern anhand ihrer Dichter," sagt Peter Handke. Einer von ihnen ist der „produktivste Störenfried und wortmächtigste Häretiker in der slowenischen Gegenwartsliteratur" (Michael Braun), Tomaž Šalamun. Selten hat jemand die Dichtung seines Landes dermaßen umgestülpt und jedwede Autorität herausgefordert wie er. 1964 wurde Šalamun als Redakteur der Literaturzeitschrift Perspektive zu 12 Jahren Gefängnis verurteilt, kam durch internationalen Druck aber nach fünf Tagen frei und wurde über Nacht zum Kulturheld. »In der Folge musste ich meinen Gedichten alles geben, um diesem unverdienten Ruhm gerecht zu werden«, meint der Autor.
Wie sehr seine - längst legendären - frühen Gedichte diesen Anspruch einlösten, davon legen seine Gedichtbände Zeugnis ab.

Dagegen nimmt sich die Lyrik von Lucija Stupica, auch Architektin und Designerin, durch leise, dennoch suggestive Wortmagie und eine außergewöhnliche Artikulation der Intimität aus. Ihre Gedichte sind ungewöhnliche, poetisch gestaltete Räume, durch die ihre Leser streifen: „Die Frau, die aus mir spricht, traut manchmal einem Schneeball, daß er hält und, wie das Licht im Dunklen, schwinden läßt die stillen Fernen."
Durch den Abend führt Fabjan Hafner, Übersetzer, Autor, Literaturwissenschafter und exzellenter Kenner der slowenischen Literatur.

 

 

© Literatur Lana, Verein der Bücherwürmer,  Impressum, Privacy, P.Iva: 91000470210