Ulrich Zieger (*1961) wurde bekannt unter den lauten Dichtern des Prenzlauer Bergs, als er Gedichtbände publizierte, Theaterstücke, Erzählungen und einen Roman oder das Drehbuch zu Wim Wenders Film „In weiter Ferne, so nah". Dabei folgt er unbeirrt und konsistent einer leisen Sprechweise voll von dunkler Melodie und „luzidem Surrealismus" (Michael Braun), weshalb Die Welt „seine Bücher zum Besten der deutschen Gegenwartsliteratur" zählt.
Heute lebt Ulrich Zieger in Montpellier in Frankreich. Zuletzt: „Was an diesem Abend wirklich geschah" (2006); „Beispiele" (2008); „L`Atelier / Die Werkstatt" (2010).

Halyna Kruk (*1974) konfrontiert in ihren Gedichten, die fast Poem sind, alltägliche Erfahrungen und Situationen mit Szenarien von Gewalt und Verlust und sät Zweifel an der Harmlosigkeit jeder kalkulierten ästhetischen Geste. Behutsam, bildstark und voller Hingabe kommen ihre Gedichte daher und warten doch mit doppelten Böden auf oder lassen mitten im Lesen den Atem anhalten durch das Hereinbrechen unerwarteter metaphorischer Minenfelder.
Kruk lebt als Schriftstellerin und Professorin für Literaturwissenschaft in Lviv und nimmt aktiven Anteil am aktuellen politischen Geschehen in ihrem Heimatland. In diversen Blogs und Internetpublikationen hat sie dazu Stellung bezogen: „Wir sind alle ZUTIEFST beunruhigt, liebes Europa."

Mit einer direkten und literarisch vielschichtigen Bildsprache zieht die Comic-Zeichnerin Ulli Lust ihre Leserinnen in Bann. Als Jugendliche hat sie sich auf eine abenteuerliche Reise durch das Italien der 80er Jahre begeben; darüber berichtet sie in Form einer Graphic Novel: „Heute ist der letzte Tag vom Rest Deines Lebens". Dieses Buch ist nicht nur ein mitreißendes Roadmovie, er überzeugt auch als autobiographischer Bildungs- und Erweckungsroman mit unvergleichlich komischen Zügen. Eine Geschichte über zwei Mädchen, die glauben, wenn man nichts mitnimmt auf die Reise, dann habe man auch nichts zu verlieren.

Ulli Lust (*1967 in Wien), einer der bedeutendsten deutschsprachigen Comic-Künstlerinnen und erst kürzlich mit dem Comic-Oscar, dem Prix Révélation, ausgezeichnet, lebt und arbeitet in Berlin.
2009 erschient „Heute ist der letzte Tag vom Rest Deines Lebens", ein komödiantisches Drama über den Preis der Freiheit, Geschlechterkonflikte und Vertrauensverluste. 2013 hatte die Comicadaption nach dem Roman „Flughunde" von Marcel Beyer großen Erfolg und brachte der Autorin den Max und Moritz-Preis 2014 ein. Seit 2013 unterrichtet Ulli Lust als Professorin für Illustration und Comic an der Hochschule Hannover.

 

 

© Literatur Lana, Verein der Bücherwürmer,  Impressum, Privacy, P.Iva: 91000470210