Über das Literaturstipendium

Das Literaturstipendium Lana gehört zu den Säulen der Literatur Lana und wurde 2005 vom damaligen Programmleiter Robert Huez und dem Vereinspräsident Sigurd Paul ins Leben gerufen. Es ermöglicht jungen Autorinnen und Autoren einen achtwöchigen Aufenthalt in Lana und ein Honorar von 4.000 €, damit eine Zeit, in der sie sich ganz dem Schreiben und Forschen widmen können und von den Sorgen um den alltäglichen Broterwerb kurz befreit sind. 

Das Literaturstipendium von Lana will v.a. Autorinnen und Autoren unterstützen, deren Arbeit der Dichtung, der Übersetzung oder philologischen Wissenschaft gilt. Es erweitert also das Feld, mit dem sich die Institution auf dem Land seit Jahrzehnten beschäftigt, um ein Segment mehr und knüpft daran wesentliche Inhalte, die sich in Veranstaltungen und Publikationen niederschlagen. 

So ist mit dem jeweiligen Stipendiaten oder der Stipendiatin meist ein Projekt verbunden, das nach dem Aufenthalt in Lana eine gemeinsame Schwerpunktveranstaltung oder eine Nachlese vorsieht.

Das Literaturstipendium Lana wird getragen von der Marktgemeinde Lana, der Stiftung Südtiroler Sparkasse und dem Verein der Bücherwürmer.

© Literatur Lana, Verein der Bücherwürmer,  Impressum, Privacy, P.Iva: 91000470210