Aus W.G. Sebald: Schwindel. Gefühle. / Vierter Teil: Ritorno in Patria Als nach einer weiteren halben Wegstunde das Tobel zu Ende ging und der Wiesengrund von Krummenbachsich auftat, blieb ich lang unter den letzten Bäumen stehen und schaute mir, aus...
Text:Von Darstellbarkeit ist die Rede. Das Suffix -bar, das Potentialität, Möglichkeit, Vermögen verspricht, spricht gleichzeitig auch schon eine Leere, eine Blöße, eine Nacktheit aus. Wo von Darstellbarkeit die Rede ist, ist immer auch schon eine Barriere angezeigt, eine Grenze, die...
„In dem Vortrag wird es um die Bedingungen gehen, unter denen bedeutende Lyrik entstehen kann. Es geht also um geschichtliche Fragen, um Fragen der Sprache, der Überlieferung und um biographische Vorausset¬zungen von Gedichten. »Sternstunden« sind lange vorbereitet, und wenn man...
Herbert Grassl zu den Liedern zu N.C. Kaser: »Die Gedichte Norbert C. Kasers machen mich sprachlos. Lediglich mit Musik kann ich eine Annäherungversuchen: Positionen festlegen, Räume ausfüllen oder versuchen, die Leere zu erfühlen:gerne waer ich eine laerchemuesste nicht trinkennix rauchennicht...
© Literatur Lana, Verein der Bücherwürmer,  Impressum, Privacy, P.Iva: 91000470210